Archiv der Kategorie: Akhlaq

Lügen

Asbagh Ibn Nubataha berichtet, dass Amir-ul-Mu´minin (a.s.) sagte: “Der Diener Allahs (swt) nimmt den Geschmack des Glaubens nicht wahr, außer er verlässt das Lügen; sowohl die ernsthafte Lüge, als auch die scherzhafte Lüge.”

[Al-Kafi, Band 2, Seite 340]

قال أمير المؤمنين (ع): لا يجد عبد طعم الإيمان ، حتى يترك الكذب هزله وجدّه

Aba ´Abdillah (a.s.) sagte, dass ´Isa Ibn Maryam (a.s.) sagte: “Wer viel lügt, verliert an Wert.”

[Al-Kafi, Band 6, Seite 341]

 يقول المسيح عيسى ابن مريم (عليه السلام) من كثر كدبه دهب بهاؤه

Die Vernunft

Es wird von Ahmad Bin Idris von Muhammad ´Abd-al-Jabar von einigen unserer Gefährten berichtet, dass einer von ihnen Abi ´Abdillah befragte: Ich sprach: „Was ist Vernunft?“ Er sagte: „Wodurchman dem Gnädigen diente und sich dadurch die Gärten des Paradieses verdiente.“ Ich sprach: „Also das, was bei Mu´awiyah vorhanden war?“ Er sagte: „Dies ist eine List! Eine Teufelei! Sie ähnelt der Vernunft, aber sie ist keine!“

[Al-Kafi, Band 1, Seite 11]

أحمد بن إدريس، عن محمد بن عبد الجبار، عن بعض أصحابنا رفعه إلى أبي عبد الله عليه السلام قال: قلت له: ما العقل؟ قال: ما عبد به الرحمن واكتسب به الجنان قال: قلت: فالذي  كان في معاوية؟ فقال: تلك النكراء! تلك الشيطنة، وهي شبيهة بالعقل، وليست بالعقل.

Es wurde von Abu Ja´far Muhammad Bin Ya´qub überliefert, dass er sagte: „Es wurde überliefert von einigen unserer Gefährten, davon Muhammad Bin Yahya und Al-Atar, von Ahmad Bin Muhammad von Al-Hussein Bin Mahbub von Al-Alaa´ Bin Radhin von Muhammad Bin Muslim von Abi Ja´far (a.s.), der sagte:

„Der Engel Gabriel (a.s.) kam zu Adam (auf die Erde) herab und sprach: „O Adam, mir wurde aufgetragen dich eines von drei (Dingen) auswählen zu lassen. So wähle aus und lass von den zwei (anderen) ab.“ Da sprach Adam (a.s.) zu ihm: „O Gabriel, und worum handelt es sich bei den drei Dingen?“ Da sprach der Engel Gabriel (a.s.): „Die Vernunft, die Scham und die Religion.“ Da sprach Adam (a.s.): „Ich habe mich für die Vernunft entschieden.“ So sprach Gabriel (a.s.) zur Schamhaftigkeit und Religion: „Macht euch beide davon!“ und er rief ihn. Da sprachen die beiden (die Schamhaftigkeit und die Religion): „O Gabriel uns wurde aufgetragen mit der Vernunft zu sein, wo auch immer sie sich befindet.“ Da sprach Gabriel (a.s.): „So sei das eure Aufgabe!“ und fuhr (in den Himmel) empor.““

[Al-Kafi, Band 1, Seite 10]

علي بن محمد، عن سهل بن زياد، عن عمرو بن عثمان، عن مفضل بن صالح، عن سعد بن طريف ، عن الأصبغ بن نباته، عن علي عليه السلام قال: هبط جبرئيل على آدم عليه السلام فقال: يا آدم إني أمرت أن أخيرك واحدة من ثلاث فاخترها ودع اثنتين فقال له آدم: يا جبرئيل وما الثلاث؟ فقال: العقل والحياء والدين، فقال آدم: إني قد اخترت العقل فقال جبرئيل للحياء والدين: انصرفا ودعاه فقالا: يا جبرئيل إنا أمرنا أن نكون مع العقل حيث كان، قال: فشأنكما وعرج.

 

 

©